Das Leben ist fragil. Eine Krankheit zum Beispiel oder ein Verlust können einen Lebensweg beschwerlich machen. Nicht alle Menschen finden in solchen Situationen Hilfe im persönlichen Umfeld oder bei  bestehenden Institutionen.Deshalb entstand das ökumenische Angebot „Wegbegleitung“. Dieses vermittelt Unterstützung, welche von ausgebildeten, freiwillig Mitarbeitenden kostenlos und unabhängig einer Religionszugehörigkeit geleistet wird.

 

Sie sind interessiert an einer Wegbegleitung?
Sie haben eine schwierige Lebensetappe zu gehen? Auf Wunsch begleiten wir Sie, nach Ihren Bedürfnissen und unseren Möglichkeiten, z.B. bei einer Wohnungssuche, beim Aufarbeiten von Post, zu einem wichtigen Termin, etc. Wir nehmen uns Zeit, hören zu (Mitarbeitende unterstehen der Schweigepflicht), halten mit Ihnen Ausschau nach Lebensperspektiven.
Für jede Wegbegleitung wird eine Ihrer persönlichen Situation angepasste Vereinbarung getroffen. Diese umschreibt das Ziel, die Aufgabe und den zeitlichen Umfang der Unterstützung. Die Vermittlungsstelle bleibt während der Dauer der Begleitung Ansprechpartner, organisiert regelmässig Standortgespräche und kann bei Bedarf jederzeit beigezogen werden.
Mitarbeitende stehen ehrenamtlich im Einsatz. Sie werden begleitet durch unsere Vermittlungsstelle und profitieren von kostenloser Weiterbildung.

 

Sie sind interessiert an einer Mitarbeit bei Wegbegleitung?
Dann lesen Sie hier weiter.

 

Kontakt
Vermittlungsstelle Wegbegleitung
Kurt Leuenberger, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 079 272 77 03

 

Wegbegleitung Aargau:
http://www.ref-ag.ch/seelsorge-soziales/diakonie/freiwillige/wegbegleitung.php

 

 

Wegbegleitung ist ein Arbeitszweig der Reformierten Kirchgemeinde Birr