drop menu shadow

 

Sie sind Eltern geworden? Wir gratulieren Ihnen zur Geburt Ihres Kindes und wünschen Ihnen alles Gute!

 

Vielleicht bewegt Sie nun die Frage, ob Sie Ihr Kind taufen respektive segnen lassen wollen.

Taufe oder Segnung?
Viele Eltern wollen ihr Kind taufen lassen, damit es die Möglichkeit habe, am kirchlichen Unterricht teilzunehmen und sich konfirmieren zu lassen. Später soll das Kind dann als Erwachsenes selber entscheiden, welchen Weg des Glaubens es einschlagen will.
Weder der Unterricht noch die Konfirmation setzen jedoch die Taufe voraus. Als sinnvolle und stimmige Alternative zur Kindertaufe bietet sich die Kindersegnung an. Unser Pfarrteam bespricht sich gerne mit Ihnen!

Kindersegnung
Wie unverfügbar das Leben und das Wohlergehen des Kindes letztlich ist, das wissen Eltern am besten. Vielen Eltern ist es daher ein wichtiges Anliegen, ihr Kind bewusst unter den Schutz und den Segen Gottes zu stellen. Auch wollen Eltern dem Entscheid zur Taufe nicht ihren Kindern vorgreifen. Die Kinder sollen selber als mündige Christen ihre Taufe wünschen und mit allen Sinnen miterleben können.
In der Kindersegnung wird diesen Anliegen entsprochen. Wenn auch der Segen nicht eine einmalige Handlung ist, so wird das Kind ausdrücklich unter den Segen Gottes gestellt und zusammen mit seinen Eltern Gottes Schutz und Fürsorge anbefohlen.
Eine Kindersegnung ist daher nicht eine abgespeckte Form von Taufe, sondern ein eigenständiger, sinnvoller kirchlicher Akt.

Die Kindersegnung findet in einem Gemeindegottesdienst statt. Bitte kontaktieren Sie hierfür unser Pfarrteam.

Kleinkindertaufe
Die Taufe ist eine der zentralen Handlungen des christlichen Glaubens. In ihr wird das Kind auf den Namen des dreieinen Gottes getauft. Ihm wird Gottes grosses und bedinungsloses Ja und sein Segen zugesprochen. Das Kind wird unter den Segen Gottes gestellt und seinem Schutz und seiner Führung anbefohlen.
Dem bedingslosen Ja Gottes muss jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auch das Ja des Täuflings Gott gegenüber folgen, um gewissermassen die Taufe zu vervollständigen und in Kraft zu setzen. Darum verpflichten sich die Eltern und Taufpaten im Taufversprechen, ihrem Kind den Glauben vorzuleben und mit ihm am Leben der christlichen Gemeinde teilzunehmen. Unsere Kirchgemeinde bietet eine Reihe von Veranstaltungen für Kleinkinder, Kinder und Familien an.

Die Kleinkindertaufe findet in einem als Taufsonntag bestimmten Sonntagsgottesdienst statt. Bitte legen Sie ein Datum fest und melden Sie sich beim zuständigen Pfarrer.
-> Die nächsten Taufsonntage  

Taufe Erwachsener?
Die Taufe ist nicht an ein bestimmtes Alter gebunden, Auch Menschen, die nicht im Kleinkindalter getauft wurden, jedoch den Glauben bewusst leben und aktiv am Leben der christlichen Gemeinde teilnehmen, können ihre Beziehung zu Gott mit der Taufe festmachen und öffentlich ihren Glauben bekennen.